Der Osten: Neue sozialwissenschaftliche Perspektiven auf by Sandra Matthäus, Daniel Kubiak

By Sandra Matthäus, Daniel Kubiak

Das Buch versammelt Beiträge, die neue Perspektiven auf „den Osten“ eröffnen. Sie hinterfragen jenseits einer den Diskurs lähmenden „Einheitsfiktion“ unterkomplexe Ost-West- und Wiedervereinigungsnarrative sowie Nachwendemythen und decken blinde Flecken in der bisherigen Ostdeutschlandforschung auf. Forschungslogisch sind sie verstärkt theoriegeleitet und qualitativ ausgerichtet. Auf diese artwork lösen sie die privaten und politischen sowie die wissenschaftlichen Diskurse aus ihrer Trägheit und Eindimensionalität und tragen zu einem besseren Verständnis des Werden und Seins innerdeutscher (Ungleichheits-) Verhältnisse bei.

Show description

Read or Download Der Osten: Neue sozialwissenschaftliche Perspektiven auf einen komplexen Gegenstand jenseits von Verurteilung und Verklärung PDF

Best religious studies books

The biology of religious behavior: The evolutionary origins of faith and religion

There was a lot fresh curiosity within the research of faith from the viewpoint of Darwinian evolution. The Biology of spiritual habit: The Evolutionary Origins of religion and faith deals a vast evaluate of the subject, written by means of the world over well-known specialists. as well as its fundamental specialize in spiritual habit, the publication addresses different very important facets of faith, akin to values, ideals, and feelings as they impact habit.

Autobiography and the psychological study of religious lives (International Series in the Psychology of Religion)

This quantity positions itself at the innovative of 2 fields in psychology that get pleasure from quickly expanding awareness: either the learn of human lives and a few center domain names of such lives as faith and spirituality are excessive at the time table of present examine and instructing. Biographies and autobiographies are being approached in new methods and became important to the examine of human lives as an item of study and a well-liked technique for acquiring designated facts approximately subjective human studies.

The SAGE handbook of the sociology of religion

''Serious social scientists who care approximately making experience of the area can now not forget about the truth that spiritual ideals and practices are a big a part of this international. Nor can students declare to appreciate faith by way of including a few variables to their types, anymore than they can comprehend race, gender, or social type this fashion.

Oh, Your God!: The Evil Idea That Is Religion

This publication isn't just for atheists yet for antitheists—for those that celebrated the writing of Christopher Hitchens and pass over his voice   Making the provocative statement that the full company of geared up faith is something for which the realm and our species may were larger with out, Oh, Your God!

Additional resources for Der Osten: Neue sozialwissenschaftliche Perspektiven auf einen komplexen Gegenstand jenseits von Verurteilung und Verklärung

Example text

Leggewie, K. (1995). Die 89er. Portrait einer Generation. Hamburg: Hoffmann und Campe. Leggewie, K. (1996). “ Die 89er – Generation ohne Eigenschaften? Transit. Europäische Revue, 11, 3–17. Mannheim, K. (1970/1928). Das Problem der Generation. In K. Mannheim & K. H. ), Wissenssoziologie. Auswahl aus dem Werk (S. 509–565). Neuwied: Luchterhand. Matthes, J. (1987). Karl Mannheims „Das Problem der Generationen“ neu gelesen. Generationen – „Gruppen“ oder „gesellschaftliche Regelungen von Zeitlichkeit“.

2009). Forcierte Säkularität. Religiöser Wandel und Generationendynamik im Osten Deutschlands. : Campus. Dr. Uta Karstein (*1974 in Pritzwalk) Soziologin, derzeit Habilitationsstipendiatin der TU Dresden, Forschungsschwerpunkte: Religions- und Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Feldanalyse nach Pierre Bourdieu, akteursorientierte Differenzierungstheorie. Prof. Dr.

Dass auch oder gerade für sie die Vorgaben der Familie bedeutsam sind, zeigt sich zum einen in ihren Erzählungen über das Engagement in der Jungen Gemeinde, für deren Weiterbestehen sie sich aufgrund des Fehlens eines Gemeindepfarrers mitverantwortlich fühlt, womit sie gewissermaßen das Erbe ihrer Großeltern und Eltern antritt. “ T : „Ja, ich geh arbeiten an der Tankstelle hier oben …“ Religiöser Wandel als Generationenwandel? … 27 V : „Stunden“ T : „Vier Stunden immer auch am Wochenende und in Ferien, wenn ich Zeit hab’.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 6 votes